Deutsch-Polnisches Kooperationsbüro
 
HOMEKONTAKTIMPRESSUMPolski Polski
  Suchen

Bürogebäude Warschau


  Über uns

  Leistungen

 Aktuelles

Kooperationsbüro

Nachrichten aus Polen

Messetermine

  Newsletteranmeldung

  S-CountryDesk

  Login


 

Newsletter Mai 2014
  • PKO BP errang schlechte Kreditergebnisse
  • Energiegesellschaften unter Druck
  • Bataille um die Regulierung des Marktes außerhalb des Bankensektors
  • Kredite - die Chance auf einen größeren Gewinn
  • ING Bank Śląski gewinnt an Provisionen
  • T- Mobile bietet Bankdienstleistungen an
  • Die Europäische Kommission prognostiziert das Wirtschaftswachstum in Polen
  • Populärste Banken unter kleinen Unternehmen

PKO BP errang schlechte Kreditergebnisse
Im ersten Quartal dieses Jahres stieg der konsolidierte Gewinn der Gruppe PKO BP um 2,1% im Vergleich zu den ersten 3 Monaten des Vorjahres und belief sich auf 802,6 Mio. PLN. Die niedrigeren Risikokosten und das geringere Wachstum der Zinsenmarge riefen eine positive Überraschung hervor. Das Provisionsergebnis war dagegen enttäuschend. Die Bank zeigte das schwache Wachstum der Kreditaktion auf, was den Verlust der Marktanteile bedeutet. Ab dem II.Quartal wird die Nordea Bank in Ergebnissen konsolidiert. Die PKO BP übernahm die Nordea Bank noch im Jahr 2013. Die Nordea Bank wird zuerst als eine abgesonderte Gesellschaft in der Gruppe funktionieren und danach wird sie mit der PKO BP verschmelzen.
(Quelle: Rzeczpospolita, 16.05.2014)

Energiegesellschaften unter Druck
Die niedrigen Preise der Stromenergie haben einen negativen Einfluss auf die Gesellschaften nicht nur in Polen, sondern in ganz Europa. Betroffen sind hiervon die tschechische CEZ-Gruppe und die Enea AG aus Poznań. Beide Gesellschaften retten sich durch eine Kostenkürzung. Die in der CEZ-Gruppe durchgeführten Aufgaben brachten die Ersparnisse iHv 670 Mio. CZK. Die Enea AG spart in diesem Jahr 100 Mio. PLN und bis 2017- 500 Mio. PLN.
(Quelle: Rzeczpospolita, 14.05.2014)

Bataille um die Regulierung des Marktes außerhalb des Bankensektors
Nach inoffiziellen Analysen kann der Wert von Darlehen, die in Polen außerhalb des Bankensektors gewährt werden, sogar 4 Mrd. PLN betragen. Die Regierung kämpft gegen die Wucherpraktiken und stellte einen Entwurf neuer Regulierung vor. Eine wesentliche Änderung stellt die Einführung des maximalen Limits der Kreditkosten dar, die nicht nur die Kreditverzinsung, sondern auch andere Gebühren und Provisionen umfassen. Folglich können diese Wucherpraktiken sich als unrentabel erweisen.
(Quelle: Rzeczpospolita, 13.05.2014)

Kredite- die Chance auf einen größeren Gewinn
Der BIP-Anstieg hilft den Banken nicht mehr. Die bisherigen Methoden der Verbesserung von Ergebnissen sind nicht mehr erfolgreich. In Erwartung auf größere Gewinne erhöht der Finanzsektor den Zugang zu den Krediten. Das sind nicht nur Hypothekendarlehen, sondern auch die Finanzierung der Firmeninvestitionen und der individuellen Verbraucherausgaben. Nach den Analytikern tragen diese Maßnahmen zur Verbesserung der Ergebnisse in den nächsten Quartalen bei.
(Quelle: Dziennik Gazeta Prawna, 12.05.2014)


ING Bank Śląski gewinnt an Provisionen
Der Gewinn der Bank aus den Bankgebühren und Provisionen stieg um 10%. Der Vorstand weist auf den Anstieg der Marktanteile und auf die Investitionen in Dienstleistungen und Produkte hin. Die Bank plant den Verkauf der Anteile an ING-PTE (ING-Private Rentenversicherung) zum Ende des Jahres und die Abrechnung dieser Transaktion im II. Quartal 2015. Der Einfluss der Transaktion auf das Ergebnis im II.Quartal wird auf 90 Mio. PLN geschätzt.
(Quelle: Rzeczpospolita, 08.05.2014)

T- Mobile bietet Bankdienstleistungen an
Die erste von einem Netzbetreiber geleitete Bank in Polen nahm ihre Tätigkeit auf. Der formale Eigentümer der Bankabteilung ist die Alior Bank. Grundlage für die Erbringung mobiler Bankdienstleistungen ist die alte, nun umbenannte Applikation Alior Sync. Die T-Mobile stellt hingegen ihre Marke zur Verfügung, sorgt für das Marketing und wird an der Provision für die Akquise neuer Kunden beteiligt. Die „neue Bank” bietet einen zinslosen Dispokredit (500 PLN) bei einer monatlichen Mindesteinzahlung auf das Konto iHv 1000 PLN.
(Quelle: Rzeczpospolita, 07.05.2014)

Die Europäische Kommission prognostiziert das Wirtschaftswachstum in Polen
Nach den Prognosen der Europäischen Kommission gehört Polen zu den sich am schnellsten entwickelnden Mitgliedsstaaten der EU. Nach den Experten der EK wird die polnische Wirtschaft in diesem Jahr um 3,2% und im Jahr 2015 um 3,4% wachsen. Für die EU wird das Wachstum um 1,6% im laufenden Jahr und um 2% im Jahr 2015 prognostiziert.
(Quelle: Rzeczpospolita, 06.05.2014)

Populärste Banken unter kleinen Unternehmen
Nach der Umfrage des CBM Indicators wurde die Bank PKO BP als die beste Bank durch 18 % der befragten kleinen Unternehmen gewählt. Der PKO BP folgen die Bank Zachodni WBK, ING Bank Śląski, mBank, Genossenschaftsbanken und Bank Millenium. Den größten Wert des Loyalitätsindikators erzielte die Ideabank (46%). Zu den Banken mit dem überdurchschnittlichen Loyalitätsindikator gehören mBank, Millenium und BZ WBK (jeweils 33%) und Alior (23%).
(Quelle: Rzeczpospolita, 05.05.2014)




 

Wechselkurse

Inflationsrate
2,0 % März 2017

BIP
+3,7 % I. Quartal 2017

Referenzsatz
1,50 %

Lombardsatz
2,50 %

Rediskontsatz
1,75 %

Depositsatz
0,50 %

Die Informationen wurden nach sorgfältiger Prüfung zusammengestellt. Das Kooperationsbüro übernimmt keine Haftung für entstandene Schäden.