Deutsch-Polnisches Kooperationsbüro
 
HOMEKONTAKTDATENSCHUTZIMPRESSUMPolski Polski
  Suchen

Bürogebäude Warschau


  Über uns

  Leistungen

 Aktuelles

Kooperationsbüro

Nachrichten aus Polen

Messetermine

  Newsletteranmeldung

  S-CountryDesk

  Login


 

Newsletter Januar 2018


  • Morawiecki wurde von Merkel eingeladen
  • Immer mehr Unternehmen melden Insolvenz an
  • PKN Orlen bildet ein E-Tankstellennetz
  • Entlassung von Antoni Macierewicz
  • Polens Regierungschef bildet Kabinett um
  • Handelsverbot am Sonntag
  • Polenergia übernimmt einen Windpark

  • Morawiecki wurde von Merkel eingeladen
    Während des Gipfels am Weltwirtschaftsforum in Davos wurde der Regierungschef Mateusz Morawiecki zu einem Treffen mit Angela Merkel eingeladen. Das Treffen wird am 15. Februar in Berlin stattfinden. Morawiecki teilte im Bloomberg-Interview mit, dass der Konflikt zwischen Warschau und EU aus „Missverständnissen und einem fehlenden Dialog“ resultierte und er diesbezüglich schon Gespräche mit dem Präsidenten der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker geführt hat.
    Quelle: Rzeczpospolita, 26. Januar 2018

    Immer mehr Unternehmen melden Insolvenz an
    Im Jahr 2017 haben 900 Unternehmen Zahlungsunfähigkeit angemeldet – dies sind 12 Prozent mehr als im letzten Jahr. Der größte Anstieg beträgt 43 Prozent und betrifft den Transportsektor. Aus dem Euler Hermes Bericht geht hervor, dass sich in die Länge ziehende Fristen und steigende Zahlungsunfähigkeit Grundprobleme der Unternehmen sind. Die Autoren betonen, dass Transportunternehmen meistens Einzelunternehmen sind, bei denen Zahlungsverzögerungen schnell zur Insolvenz führen. Außerdem haben sich die neuen Vorschriften, Probleme mit der Spedition nach Osten sowie hohe Konkurrenz und niedrige Margen negativ auf den Transportsektor ausgewirkt.
    Quelle: www.money.pl, 24. Januar 2018

    PKN Orlen bildet ein E-Tankstellennetz
    Der größte Tankstellenbetreiber in Polen fängt mit dem Ausbau von Stromladesäulen für Elektrofahrzeuge an. Schon in diesem Sommer wird Orlen an seinen Tankstellen 23 Ladestationen anbauen. Darüber hinaus sollen im Rahmen einer Vereinbarung mit dem Energieunternehmen CEZ Ladepunkte in Tschechien entstehen. Auch in Polen sucht Orlen nach potenziellen Partnern. Zurzeit stehen für die Autofahrer 330 Ladestationen in Polen zur Verfügung. In Deutschland sind es circa 20 Tausend. Dieser Unterschied soll sich in der nahen Zukunft verringern. Der polnische Senat arbeitet an einem Gesetzentwurf über die Elektromobilität. Dieser sieht vor, bis 2020 ein E-Tankstellennetz von 6 Tausend Ladepunkten und 400 Schnellladestationen einzurichten. Auch Mateusz Morawiecki hat die Entwicklung der Elektromobilität in Polen angekündigt.
    Quelle: Rzeczpospolita, 17. Januar 2018

    Entlassung von Antoni Macierewicz
    Der Präsident Andrzej Duda hat Antoni Macierewicz von seiner Funktion des Verteidigungsministers entlassen. Er wurde durch den bisherigen Innenminister Mariusz Błaszczak ersetzt. Antoni Macierewicz hatte sowohl einige Erfolge als auch einige Misserfolge während seiner Kadenz gehabt. Einerseits gründete er eine neue Teilstreitkraft – die Truppen der Territorialverteidigung und eröffnete Aufstiegsmöglichkeiten für Soldaten und Unteroffiziere. Anderseits hat er auch einige Fehler in den Medien begangen. Darüber hinaus kann man ihm vorwerfen, mehrere Versprechen bezüglich der Investitionen nicht eingehalten zu haben.
    Quelle: Rzeczpospolita, 11. Januar 2018

    Polens Regierungschef bildet Kabinett um
    Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hat mehr Minister als erwartet entlassen. Unter anderem diejenigen, die auf der EU und NATO-Ebene für Kontroversen gesorgt hatten. Die Ernennung neuer Minister, teilweise unerwartet, ist ein Schock für diejenigen, die wegen des letzten Treffens des neuen Ministerpräsidenten mit Victor Orban eine Verschärfung des Konfliktes Polens mit der EU erwartet haben. Morawiecki, wie er angekündigt hat, will die Beziehungen mit der EU verbessern.
    Quelle: Rzeczpospolita, 10. Januar 2018

    Handelsverbot am Sonntag
    Ab dem 1. März 2018 soll das Gesetz über ein Handelsverbot am Sonntag in Kraft treten. Die Beschränkung wird stufenweise eingeführt. Im Jahr 2018 wird es zwei verkaufsoffene Sonntage im Monat geben. Im Jahr 2019 wird es nur der letzte Sonntag im Monat sein. Und ab 2020 wird der Handel nur an bestimmten Sonntagen möglich. Von dem Verbot werden unter anderem Tankstellen, Apotheken und Bäckereien nicht betroffen sein.
    Quelle:  Dziennik Gazeta Prawna, 2. Januar 2018

    Polenergia übernimmt einen Windpark
    Der Windpark „Krzęcin”, der sich zwischen Gorzów Wielkopolski und Szczecin befindet, mit einer Leistung von 6 MW, wurde im Jahr 2010 für etwa 37 Mio. PLN gebaut. In den letzten Jahren generierte diese Investition keine Umsätze mehr. Vor ein paar Wochen bestätigte das Gericht die Insolvenz des Windparks. Die ungünstige Lage des Windparks wurde teilweise durch die unklaren Regelungen und den Anstieg der Besteuerung der Windräder verursacht. Die an der Börse notierte „Polenergia“ wird den Windpark für einen Bruchteil dessen Wertes übernehmen. Der Eigentümer von Polenergia ist die Kulczyk Familie.
    Quelle: www.money.pl, 3. Januar 2018




 

Wechselkurse

Inflationsrate
2,0 % März 2017

BIP
+5,20 % I. Quartal 2018

Referenzsatz
1,50 %

Lombardsatz
2,50 %

Rediskontsatz
1,75 %

Depositsatz
0,50 %

Die Informationen wurden nach sorgfältiger Prüfung zusammengestellt. Das Kooperationsbüro übernimmt keine Haftung für entstandene Schäden.